Na gut, dann eben ganz kurz: Die einen verfolgen das Ziel, Millionen Menschen zu begeistern. Wir machen einfach unseren Sound auf unsere Weise für unser Publikum. Frank und Marcel spielen fast zwei Jahrzehnte zusammen. Der Sound der frühen Siebziger bildet ein unsichtbares Band zwischen dem tiefen Fünfsaiter und dem bluesigen Sechssaiter. Nach dem tragischen Tod ihres guten Freundes und ehemaligen Drummers Stefan tat sich 2015 zufällig eine neue Verbindung auf. Martin, der vom Jazz beeinflusste Powerdrummer mit einem kräftigen Schlag Tony Williams kam dazu und gab dem frischen Trio eine andere Färbung.

Die eigentliche Erleuchtung dann ein paar Monate später mit Magic Sandra Lisetta Bluesetta. Die jazzgeschulte TenorSopransaxQuerflötenHammondPianoMusikerin hat die drei Herren auf ein neues Level gehievt. Ihr mit bauchorientierten Grooves der 60er und 70er Jahre prall gefüllter Rock-Blues-Jazz-Fusion-Folk-Progressive Sound kann man schon fast nicht mehr in Worte fassen. Kein Wunder nennen sie sich No Message.